0.95 – Kopfhörer von Leica und Master & Dynamic

by • 27. Juni 2017 • Audio, Elektronik, featured, Lebensart, lifestyleComments (0)407 •

Leica zum Hören - Mit Hilfe von Master & Dynamic entwarf der Kameraspezialist eine Kopfhörerserie namens 0.95

Leica zum Hören – Mit Hilfe von Master & Dynamic entwarf der Kameraspezialist eine Kopfhörerserie namens 0.95

Nein, Sie haben sich nicht verlesen. Kopfhörer von Leica, der Marke, die vielleicht das Synonym für Qualitätsfotografie schlechthin ist. Als wir davon lasen, war klar, dass wir die in die Finger bekommen müssen, hier sind sie.

 

Ende April rauschte die Pressemeldung ins Postfach: Leica macht Kopfhörer. Okay, nicht Leica direkt, sondern man ging dafür eine Kooperation mit dem US-Label Master & Dynamic ein. Kennen Sie nicht? Das ist keine Schande, denn Master & Dynamic wurde erst 2014 in New York gegründet. Hinter dem Label steckt der Unternehmer Jonathan Levine, der bis dahin mit der Audiobranche gar nichts zu tun hatte. In nur drei Jahren ist es ihm gelungen, seine Marke nicht nur in den Apple Stores zu etablieren, sondern seine Produkte zu angesagten musikalischen Begleitern zu machen. Aktuell umfasst das Portfolio drahtlose Lautsprecher sowie eben Kopfhörer, die sich durch klassische Materialien sowie ein Design auszeichnen, das mit Retroelementen als auch modernen Zutaten spielt.

 

Die Kopfhörer der 0.95 Kollektion sind in Zusammenarbeit mit den Designern von Leica aus Wetzlar entstanden, der Name lehnt sich an das legendäre Objektiv Noctilux mit seiner sagenhaften Lichtstärke von 0,95 an. Leica hat unter diesem Label eine Kollektion etabliert, die vom edlen Schreibwerkzeug von Dupont bis zu einer Sonderedition des legendären Objektivs reicht. Allen Produkten gemein sind gewisse Designmerkmale, beispielsweise geriffelte Bedienelemente und natürlich das klassische Schwarz.

Stilelemente der legendären Kameras finden sich auch bei den Kopfhörern der Serie 0.95

Stilelemente der legendären Kameras finden sich auch bei den Kopfhörern der Serie 0.95

Diese DNA hat auch die Gestaltung der Kopfhörer maßgeblich beeinflusst, gleich mit drei unterschiedlichen Modellen sind die edlen Schallwandler seit Mai erhältlich. Zwei Over-Ear-Kopfhörer, davon einer drahtlos sowie ein In-Ear-Modell werden den unterschiedlichen Nutzungsszenarien gerecht, wir hatten den per Bluetooth funkenden MW60 zum Test zur Verfügung.

Der Erstkontakt ist immer ein optischer und der macht schon beim Auspacken Spaß: Mattschwarzer Karton, ein solider Deckel, darin liegt griffbereit der Kopfhörer. Eine elegante, runde Zubehörbox beinhaltet das Kabel zum Wiederaufladen des Lithium-Ionen-Akkus sowie ein analoges Klinkenkabel für alle Quellen, die eben nicht Bluetooth sprechen, sogar ein Adapter auf die große 6,35mm-Klinke ist dabei. Der Kopfhörer selbst besticht mit einwandfreier Verarbeitung: Was nach Metall aussieht, ist auch aus Metall, die eingefrästen 0,95 Schriftzüge sind ganz leica-like Weiß gehalten, die Stoffelemente in den Hörern in neckischem Rot. Der Leica MW 60 ist zweifellos ein optisches Statement und zwar eines der dezenten Art. Er schreit nicht laut „Schau mich an!“, sondern ist eher etwas für Kenner.

 

Einschalten und loslegen

Der Pairing-Prozess ist intuitiv: Den metallenen Hauptschalter in Richtung des Bluetooth-Symbols schieben und ein wenig halten. Dann verkündet ein Lämpchen von der Paarungsbereitschaft des Leica-Hörers. Die lederbezogenen Ohrpolster sind magnetisch fixiert. Entfernt man diese, entdeckt man darunter das Motto „Developed in NYC, reimagined in Wetzlar“. Die MW60 lassen sich zusammenfalten, sodass sie im Reisegepäck nicht allzu viel Platz wegnehmen, meist wird man sie aber ohnehin tragen oder lässig um den Hals baumeln lassen.

Klanglich sind die Leicas absolut ausgewogen und ausgesprochen neutral. Der Bass spielt tief und präzise, Stimmen klingen authentisch und schön von der restlichen Musik gelöst. Akustisch haben die Ingenieure von Master & Dynamic hier also exzellente Arbeit abgeliefert. Die ohrumschließenden Polster schotten Außengeräusche merklich ab, so kann man sich auf die Musik konzentrieren und effektiv sogar mit sehr geringen Lautstärken lange und hervorragend Musik hören.

 

 

0,95 MW 60 von Leica und Master & Dynamics
Preis: 600 Euro
www.leica-camera.com

Drahtloser Over-Ear-Kopfhörer, Lithium-Ionen-Akku, 16 Stunden Spielzeit, ausgewogener Klang, tadellose Verarbeitung.

Wertung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Pin It

Related Posts