smart cabrio – urban hero goes countryside

by • 9. August 2016 • featured, MobilitätComments (0)720

Eines unserer Lieblingsautos ist das smart cabrio. Warum? So viel Spaß auf so wenig Raum, gleichermaßen „Lückenbüßer“ in der City, aber auch „Zwangsbeatmer“ in der Natur. Wir haben den Kleinen in die Natur entführt und Teymur Madjderey hat ihn für uns mit der DJI Phantom 4 in Szene gesetzt.

Wir finden, ein smart cabrio ist das Beste, was man 2,70 Metern Straße antuen kann. Der kurze Footprint, verbunden mit der unbeschränkten Kopffreiheit, ergibt in der Summe nahezu unlimitierten Spaß. Die angenehm tönenden 90 PS, verbunden mit der geschmeidig agierenden Automatik, erlauben das souveräne Gleiten durch die Stadt wie auch den kurzen Sprint auf Landstraßen und Autobahnen. Das eigentlich Erhabene ist natürlich die Fortbewegung mit offenem Dach, ein Zustand, der sich selbst bei Höchstgeschwindigkeit mit einem Tastendruck erreichen lässt. Andersherum ist das Stoffdach, das größer kaum sein könnte, bei aufziehendem Regen ebenso schnell wieder geöffnet. Genuss ab!

 

Gelebter Minimalismus

Ja, er hat nur zwei Sitze und ja, der Kofferraum ist übersichtlich. Unser Gegenmittel: Die Aufbewahrungsbox für die beiden Dachstreben opfern, die lassen wir im Sinne schneller Wandelbarkeit ohnehin montiert. Dann passt hinten auch der gut sortierte Familieneinkauf und vorne haben weiterhin zwei ausgewachsene Personen Platz. Zudem sind „nur“ zwei Sitze das probateste Mittel dagegen, dass ich andere Leute das eigene Auto zu Transportzwecken ausborgen wollen.

 

Das smart fortwo cabrio kann man ab gut 14.300 Euro konfigurieren, mit Automatik und ein bisschen Komfort landet man dann bei 18.000 Euro. Nicht wenig für einen Zweisitzer, ganz schön wenig für so viel Fahrspaß. Da bleibt uns nur noch die Vorfreude auf die im kommenden Jahr bei uns erhältliche, elektrische Variante mit dem Namenszusatz ed.

 

Für die grandiosen Bilder und die Drohnen-Footage danken wir Teymurvisuals

Freiheit auf 2,70m Länge: Das smart cabrio ist gelebter Minimalismus

Freiheit auf 2,70m Länge: Das smart cabrio ist gelebter Minimalismus

Offen für Neues: In Nullkommanix wird die Fahrt um olfaktorischen Erlebnis

Offen für Neues: In Nullkommanix wird die Fahrt um olfaktorischen Erlebnis

Lass schalten: Die Automatik erledigt ihren Job zur größten Zufriedenheit, so hat man die Hände für Jubelgesten frei

Lass schalten: Die Automatik erledigt ihren Job zur größten Zufriedenheit, so hat man die Hände für Jubelgesten frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Pin It

Related Posts