Über-Tamagochi? Klötzchen mit IQ? Sifteo Cubes

by • 1. Juni 2013 • LebensartComments (0)1636

SIfteo Cubes - Das Tamagochi der Neuzeit?

Sifteo Cubes – Das Tamagochi der Neuzeit?

In einer Zeit, in der sich jede Variante von Spiel auf Smartphones, Computern oder maximal Konsolen zu konzentrieren scheint, will Sifteo mit seinen Cubes klassisches Gameplay mit zeitgemäßer Technik vereinen. Die kleinen Würfel besitzen ein Display, einen Bewegungssensor und erkennen, wenn sie sich einander nähern. Die zugehörige Basis kann via USB an den Computer angeschlossen werden, um neue Inhalte zu laden (kaufen). So weit, so technisch. Das Startset mit drei Würfeln und Basis kostet allerdings schon 130 Dollar. Bis zu 12 Würfel lassen sich miteinander vernetzen, wobei für jeden weiteren nochmals 30 Dollar fällig sind. Ein teures Hobby also und keine wirklich neue Idee. Kommunizierende Würfel mit – zugegebenermaßen monochromen Displays – gab es schon vor längerer Zeit und auch wenn sich diverse Spielinhalte, natürlich gegen Bezahlung, laden lassen, schicken wir den  Nachwuchs dann doch lieber mit einem iPod oder iPhone auf die Reise, statt mit diesen unifunktionalen Würfelchen. Nach dem Sprung gibt es noch ein Video uns weitere Fotos.

[youtube=http://www.youtube.com/watch?v=fEqq8JykQoQ]

game_selector_menu hero_shot mom_and_daughter unboxed_med

Related Posts