5 Gründe, warum Sie eine Smartwatch brauchen

by • 26. März 2015 • Elektronik, featured, KommunikationComments (0)2188

 

Die Apple Watch kommt im April in den Handel

Die Apple Watch kommt im April in den Handel

Intelligenz am Arm? Muss das sein? Noch mehr Benachrichtigungen? Vielleicht gar überwachende Sensorik? Hier sind fünf Gründe, warum Sie doch eine Smartwatch brauchen.

1. Information pur

Was es bis auf das Display der Smartwatch schafft, sollte essenziell sein. „Breaking News“, die wirklich wichtigen Infos von Freunden oder ortsbasierte Informationen, die wir sonst verpassen würden. So gerüstet, kann das Telefon ruhig in der Tasche blieben und verpasste Anrufe gehören endlich der Vergangenheit an.

2. Dezente Information

Statt dem lästig blinkenden Smartphone, dass wir aus Höflichkeit mittlerweile oft schon „face down“ auf dem Tisch lagern oder eben verstecken, kündigt eine Smartwatch dezent vibrierend von neuen Infos. Diese kann man dann dezent bei nächster Gelegenheit abrufen.

3. Nur ein Kabel

Die meisten Smartwatches laden via Micro-USB, für andere gibt es ein induktives Dock. beides ist höchst elegant und unkompliziert, Micro-USB haben die meisten Android-Nutzer auf Reisen ohnehin dabei. Nutzer von iOS und der Apple Watch benötigen nur das mitgelieferte Induktionsladegerät.

4. Aufpasser

Was an Sensorik in der Smartwatch verbaut ist, eröffnet ganz neue Möglichkeiten. Statt nur sportliche Aktivitäten zu protokollieren, lassen sich auch Puls und später eventuell Blutzuckerwerte kontrollieren – ein echter Gewinn an Sicherheit. Im Krankheitsfall oder im Alter bleibt man so auch unterwegs stets auf der Höhe in Sachen Gesundheit.

5. Antworten auf jede Frage, jederzeit

Wie konnten wir bislang nur ohne Smartwatch leben? Information ist überall verfügbar, spezielle ortsbasierte Dienste oder Möglichkeiten wie das kontaktlose Bezahlen oder Öffnen von Türen bieten ganz neue Szenarien. Schon bald werden die cleveren Uhren nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken sein.

Related Posts