Völlig unterschätzt – iPhone 5c

by • 19. Dezember 2013 • KommunikationComments (0)1404

Mut zur Farbe: Apples iPhone 5c macht Schluss mit der Tristesse aus Glas und Metall

Mut zur Farbe: Apples iPhone 5c macht Schluss mit der Tristesse aus Glas und Metall

5s, 5s, 5s. Wir können es schon nicht mehr hören. Dabei ist Apples farbenfrohes 5c eigentlich das Smartphone, mit dem man sich deutlich besser aus der Masse abheben kann. Nix Plaste und Elaste, stattdessen edler Kunststoff und sinnvolle Ausstattung.

Warum oder? Nehmen Sie doch gleich alle 5 Farben

Warum oder? Nehmen Sie doch gleich alle 5 Farben

Okay, der Preisunterschied von „nur“ 100 Euro macht das 5c nicht zum echten Schnäppchen, aber das soll es auch nicht sein. Stattdessen bekommt man einen echten Hingucker, gewissermaßen ein visuelles Statement. Das 5c ist zudem flacher als das 5s, wiegt aber 20 Gramm mehr, was eigentlich ein ganz gutes Gefühl vermittelt. Verzichten muss man auf den neuesten Prozessor samt Coprozessor, den doppelten LED-Blitz und die Fingerabdruckerkennung Touch-ID sowie die 64 GB-Variante, diese ist dem 5s vorbehalten. Wer den letzten Stand der Technik haben möchte, ist mit dem 5s sicher besser bedient, wer die nun seit dem iPhone 4 dominierende Formensprache nicht mehr sehen kann, dem bietet das 5c fünf farbige Alternativen.

Related Posts