Citroen Metropolis – Französische Opulenz

by • 10. März 2011 • MobilitätComments (0)1630

Citroen Metropolis -  die Studie wurde letztes Jahr zur Expo entworfen

Citroen Metropolis - die Studie wurde letztes Jahr zur Expo entworfen

Nicht nur für viele deutsche Autobauer ist China mittlerweile zum wichtigen Absatzmarkt geworden, auch Citroen generiert den zweitgrößten Umsatz hinter Frankreich dort. Aus diesem Grund stellten die Franzosen letztes Jahr zur Expo dort die Studie Metropolis vor, die die in China so beliebten Stufenheckform mit französischer Eleganz neu definiert. Das beeindruckende Gestaltungsbeispiel misst 5,30m in der Länge, ist satte 2m breit und 1,40 hoch. Als Antrieb schwebt den Konstrukteuren ein Plug-In-Hybrid vor, dessen elektrischer Part zwischen 55 und 95 PS mobilisiert, bei höheren Geschwindigkeiten übernimmt dann der 2 Liter große Benziner mit 272. PS. In extremen Situationen arbeiten beide Maschinen zusammen und schieben den Metropolis dann sogar mit Allradantrieb voran. Uns genügen schon die opulenten Formen für eine Liaison – bitte bauen.

Related Posts