Aaaaaaaaaaah 45 AMG – Mercedes‘ Kleinster im Renntrimm

by • 6. März 2013 • LebensartComments (0)1815

A 45 AMG - 360 Pferdchen für ein Hallelujah

A 45 AMG – 360 Pferdchen für ein Hallelujah

Fakten: 360 PS (wissen wir), 450 Nm Drehmoment (darauf vertrauen wir), 4,6s von 0 auf 100 (wollen wir ausprobieren) und trotzdem nur 6,9 Liter auf 100km (bei nicht artgerechter Fahrweise mutmaßlich). A 45 AMG heißt der blechgewordene Traum in der Kompaktklasse.

Mercedes-Benz  A 45 AMG (W 176) 2013

Der A 45 AMG hat nicht nur den Zweilitermotor mit der weltweit höchsten Literleistung, sondern auch serienmäßig Allradantrieb, was für sorgenfreie Kraftübertragung absolut dienlich sein dürfte. Bei 250 Sachen wird der kompakte Renner elektronisch eingebremst. Ein Doppelkupplungsgetriebe verfügt über Feinheiten wie drei Fahrprogramme, eine Zwischengas-Funktion und RACE START für den Ampelsprint unter Optimalbedingungen. Alles andere liest sich fabulös, weitere Lobhudeleien heben wir uns allerdings bis zum fahrerischen Erstkontakt auf. Ein bei der Vorstellung eingespieltes Soundfile lässt auf jeden Fall darauf hoffen, dass der Vierzylinder auch akustisch markant daherkommt. Spektakulär kommt die Edition 1 zur Markteinführung daher, die mit ihrem Spoilertrimm keine Zweifel an den dynamischen Fähigkeiten des A 45 AMG aufkommen lässt.

Related Posts